Summer in London: Meine Top 5 Spots

Viele von euch haben mich nach Tipps für euren Urlaub in London mit Kids gefragt. Puh, wo soll ich da anfangen. Die Liste ist natürlich endlos und deswegen fange ich einfach mal mit meiner Lieblings-Jahreszeit an. London im Sommer. Da denkt man zuerst einmal an heißen Asphalt und stickige Luft. Stimmt aber überhaupt nicht. Zumindest, wenn man die richtigen Ecken kennt, die ich euch jetzt verrate.

 

1. Southbank Centre

Hier gehen wir so wahnsinnig gerne hin. Direkt an der Themse und der Favourite Spot von vielen Londonern. Allein wegen dem Food Market (unbedingt den Duck Confit Burger von The Frenchie probieren #bestburger) gehen wir fast jedes Wochenende. Auf der Terrasse von der Royal Festival kann man mit einem Kaffee wunderbar alles von oben überblicken, bevor man anschließend für eine kleine Abkühlung wieder nach unten geht. Die Wasserinstallationen (https://www.youtube.com/watch?v=VK4bItaYm3I) links von der Festival Hall machen besonders Kindern total viel Spaß. https://www.southbankcentre.co.uk/visit/outdoor-spaces

 

2. Tate Modern

Zu Fuß geht es dann vom Southbank Centre an der Themse entlang weiter zur Tate Modern. Hier komme ich auch total gerne hin. Die meisten Ausstellungen sind kostenlos, Kinder lieben die riesige Eingangshalle und ganz besonders toll ist die großartige Aussicht über die City vom kürzlich eröffneten Viewing Level. Ist übrigens auch kostenlos begehbar. http://www.tate.org.uk/visit/tate-modern/viewing-level

 

 

3. Princess Diana Memorial Fountain

Das Princess Diana Memorial befindet sich im Hyde Park und ich habe es diese Jahr zu meinem absoluten Lieblingsort bei tollem Wetter auserkoren. Es kann zwar ziemlich voll werden, da ich natürlich nicht die Einzige bin, die es so schön findet, aber es lohnt sich wirklich. Einfach eine Picknick-Decke und Badesachen für die Kinder mitbringen und los gehts. https://www.royalparks.org.uk/parks/hyde-park/things-to-see-and-do/memorials,-fountains-and-statues/diana-memorial-fountain

 

4. Battersea Park

Wenn ich es etwas ruhiger möchte und einfach auch weil dieser Park ganz in der Nähe unserer Wohnung ist, gehe ich in den Battersea Park. Hier gibt es viele tolle Spielplätze, einen Zoo, einen See mit Paddelbooten und ein sehr nettes Café mit leckerem Kuchen (Pear Tree Café https://www.peartreecafe.co.uk). Vom Battersea Park aus kann man auch ganz einfach zu Fuß die King’s Road in Chelsea erreichen, wenn man noch Lust auf Shoppen hat.

 

 

5. Kew Gardens

Und immer, wenn wir der Stadt entkommen und komplett abschalten wollen, fahren wir nach Kew Gardens. Mit Abstand der schönste Park in London. Der Eintritt ist zwar recht teuer, weswegen wir mittlerweile eine Jahreskarte haben, aber es lohnt sich total. Besonders beeindruckend ist übrigens auch das Tree Top Walking. https://www.kew.org/kew-gardens/attractions/treetop-walkway

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar